Ich habe nichts anzuziehen...

...der typische Spruch einer jeden Frau, dennoch bin ich davon überzeugt: Wenn eine Frau so etwas sagt, dann stimmt das auch. Die alten Klamotten sind ausgewaschen, passen nicht mehr zum neuen Stil und den alten gibts nicht mehr und man ist generell nicht begeistert von der Mode im Schrank. 

Heute morgen vor der Arbeit:Ich habe meinen Kleiderschrank durcheinander gebracht. Die schönen Oberteile, alle nach Farben geordnet, liegen jetzt irgendwo im Schlafzimmer. In meinem Kalender zeigts noch Mai, also nicht (Hoch-)Sommer, das Wetter ist da aber nicht so konsequent wie ich. Ich habe einfach nichts zum anziehen. Auf der Arbeit muss ich relativ schick gekleidet sein. Solange ich noch einen Blazer drüberziehen kann, ist es auch kein Problem mal ein normales Shirt zu tragen, aber selbst mit unserer Klimaanlage ist es zu warm für einen Blazer, da tuts einfach kein Shirt. Morgen gibt es wieder Geld und das erste, das ich machen werde, wird shoppen sein. Nicht zuvie (und nicht zu wenig), aber so geht das nicht mehr weiter. Ich kann auch nicht andauernd meine 2 einigermassen schicken Oberteile waschen und sie abwechselnd anziehen. Ich möchte mich auch wohl fühlen. Da ich im letzten Jahr um diese Zeit diesen Job noch nicht hatte, konnte ich auch sexier aus dem Haus gehen, aber ich vertrete ein Unternehmen und habe keine "Freizeit" mehr, wann ich sie will.

Na, da will ich mal sehen, welche Geschäfte sich übert mein Geld freuen werden und worüber ich mich dann am Ende freuen werde und wann ich zum nächsten Mal sagen werde: Ich habe nichts zum anziehen...

24.5.07 21:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen