Niveaulos und einfach

Ja, mal wieder etwas zu meckern über meinen Ehemann. Ich bereue es so sehr, ihn geheiratet zu haben...ich möchte es am liebsten ungeschehen machen. Er ist permanent am meckern, er schimpft und schreit und lässt mich wissen, dass ich ihm nichts rechtmachen kann. Er wundert sich, dass wir seit ca. 3 Monaten fast keinen Sex hatten-mich wundert so gar nichts mehr. Er ist niveaulos-ja, harte Worte, aber nicht anders zu beschreiben. Er ist auch einfach. Im Prinzip nichts Schlimmes, aber wen man mit mir zusammen ist schon. Er ist von der Sorte: Ich mag meine Wohnung, will ein Haus, 2 Kinder, eine Frau, die mir nach Feierabend Bier bringt und TV glotzen und Computer zocken zwischendurch f***en und Geld verzocken, das ist das Schönste im Leben! Vielleicht gibt es die Sorte Frau, die das mitmacht, aber nicht ich. Ich kann bald nicht mehr. Hatte heute fast einen Nervenzusammenbruch. Ich komme vom Einkaufen nach Hause und ich hatte schon Angst, rein zu gehen, musste aber, da ging es schon wieder los. Er "musste" spülen (dass ich koche, putze, Wäsche mache etc. sieht er ja gar nicht, er denkt, nur er "muss" etwas machen, dass ich noch koche, wenn ich zur Arbeit gehe oder von der Arbeit komme, dass ich noch Samstags arbeiten und trotzdem meine sachen machen muss ist unwichtig, scheint Frauenarbeit zu sein), ich solle also, wenn ich schon koch (mache ich es nicht ist es auch nicht gut), nicht soviel Besteck, Teller etc. benutzen. Das wäre soviel und wenn, dann sollte ich es doch einweichen (habe ich gemacht, scheint aber nicht "angekommen" zu sein). Zum besseren Verständnis: Ich koche "richtig", also auch viel ausgefallenes, exklusives, mache das mit Leib und Seele, und da braucht man nun mal viel Zubehör. Oder soll ich etwa mit dem Löffel, mit dem ich kurz zuvor die Milch durch gerührt habe, ins Mehl, weil auffällt, es war zu wenig? Das nur als Beispiel! Er schreit mich an, warum ich (Kündigungs-)Schreiben jeglicher Art, erst so spät oder nach meiner "Lust" schreibe. Hmmm...das ist alles sein Mist, warum kriegt er es nicht selbst hin? Weil Mr. Depp nicht schlau ist, nicht in der Schule aufgepasst hat und nicht gescheit schreiben kann.

Er verbietet mir, Dinge zu kaufen. Ich darf mir keine Klamotten kaufen, nicht mein Naschen und wenn ich 7km weiter in den nächsten Supermarkt fahre, weil ich das, was ich möchte nicht bei dem um die Ecke bekomme, werde ich angeschissen. Fährt er aber 20 km weiter zu seiner Mutter und kutschiert sie noch durch die Gegend,geht mit ihr einkaufen etc., dann ist das völlig legitim.

Er liebt es, Geld zu verspielen. Er ist wie ein Quartalssäufer, alle 3 Monate ungefähr packt ihn die Lust und er "muss" Geld verzocken. Für uns sind 300€ viel Geld, er verspielt das in 3 Stunden, möchte ich mit ihm darüber reden, werde ich angeschrien und die Situation wird beinahe so dargestellt, als sei ich schuld, als hätte ich das Geld verspielt. Eine Freundin von miur hält sogar noch zu ihm. Sie meint, wenn er sich nichts gönnen würde, dürfe er das doch. Er kauft aber auch noch Kleidung, so ist das nicht.

Ich mache mittlerweile alles heimlich, hebe Geld ab, kaufe davon z.B. ein Buch (man stelle sich vor: sogar Bildung wird untersagt und es ist bestimmt kein Liebesroman!), bezahle Kleidung lieber erstmal von der Kreditkarte, überweise darauf Geld. Ich trinke gerne Leitungswasser, das darf ich nicht trinken wegen angeblicher Giftstoffe. Es gibt noch Fachinger Wasser, das ist etwas teurer, ich trinke es aber gerne und vor allem viel,man soll ja mind. 1,5L Wasser am Tag trinken. Ich traue mich kaum, etwas zu trinken, dann wird wieder gemeckert, das ich so teuer sei.

Früher kaufte ich mir Dior-Wimperntusche, teuer aber gut. Heute kaufe ich mir günstige Wimperntuschen,z.B. Manhattan, am liebsten wäre es ihm, ich würde kein Make-up tragen...

Ich warte wirklich auf den Tag, an dem wir die Steuerrückzahlung bekommen und ich hier abhauen kann. Ich bin wirklich jemand, der einen langen Atem hat und zu seinem Partner steht, aber ich kann nicht mehr. Ich gebe mich wegen ihm auf, verliere mich, meine Prinzipien, meine Träume...Es wird Zeit, dass ich wieder ich werde.

Er versprache mir, bervor wir heirateten, dass wir nach England ziehen werden, heute will er davon nichts mehr wissen. Er kommt aus seltsamen Verhältnissen und da passt er auch am besten hin. Ich bin 25, mein Leben beginnt gerade, ich bin nicht bereit, mit jemandem zusammen zu sein, der 32 ist, sich wie ein 72-jähriger gibt und zu nichts Lust hat. Ich bin der Ansicht, man soll sein Leben voll auskosten, er scheint nicht mal zu wissen, was das ist. Nur, weil er sich früher durch die Gegend gef*** hat und jede Menge Drogen probiert und llegales Zeug probiert hat, hat er noch lange nicht gelebt. Ich werde ihn nicht dazu bringen können und will es nun auch gar nicht mehr. Vielleicht klingt auch das nun niveaulos und einfach...

4.8.07 18:19

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Achillia (4.8.07 22:51)
Oh man, da hast Du Dir einen schönen Volltrottel angelacht. Dh. leider nicht nur angelacht, auch noch geheiratet :-( Mein Beileid und tritt ihn in den Hintern, so einer braucht das scheinbar. Ich kenne Eure "Verhältnisse" nicht, aber so wie ich das verstehe gehst Du arbeiten und er hockt daheim rum? Dann sollte er auch den Hausmann spielen und putzen, kochen usw. Und Geld verspielen, wenn man keines hat, ist ja echt der Hammer. Dem würde ich alle Berechtigungen entziehen für die Konten.

Schau dass Du da weg kommst.

LG
Achillia

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen